Name Dr. med. Jens Torsten Herold
Geburtstag 08. Mai 1944
Nationalität Deutsch
Familienstand verheiratet, 2 Kinder
Hochschulstudium  
  Okt 1964 - Jul 1971 Humanmedizin, Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)
  Juni - Okt 1970 Famulatur, Missouri Baptist-Hospital, St. Louis, USA,
Direktor Prof. Catanzaro
  17. Dez 1971 Staatsexamen, Ludwig-Maximilians-Universität München
     
Promotion    
  21. Dez 1971 „Therapie und Prognose des Lokalrezidivs nach Mammakarzinom“ bei Prof. Zenker, Ludwig-Maximilians-Universität München
     
Medizinalassistentenzeit  
  Jan - Apr 1972 Medizinische Klinik des Nord-West-Krankenhauses, Frankfurt/Main, Direktor Professor Altmann
  Apr - Aug 1972 Chirurgische Klinik des Nord-West-Krankenhauses, Frankfurt/Main, Direktor Professor Ungeheuer
  Sep - Dez 1972 I. Frauenklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München, Direktor Professor Zander
  02. Jan 1973 Approbation (Bayerisches Staatsministerium des Inneren, München)
     
Grundwehrdienst  
  1973 - 1974 Stabsarzt in Plön und München
     
Facharztausbildung  
  1974 - 1979 Wissenschaftlicher Assistent, I. Frauenklinik der LMU München, Direktor Professor Zander
  01. Okt 1979 Anerkennung als Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe (Bayerische Landesärztekammer, München)
     
Berufsausübung    
  seit 15. Jan1980 Niedergelassener Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe in eigener Praxis, Leopoldstr. 71, 80802 München
Einsendelabor für Zytologie
Endokrinologisches Labor
  1980 - 1998 Belegarzttätigkeit, Diakoniewerk München
  28. Mär 1995 Gründung der GESMOS e.V. (Gesellschaft für Studium und Therapie der Menopause und Osteoporose), Leiter Dr. J. Herold
  06. Jun 2003 Zertifizierung der Arztpraxis nach DIN EN ISO 9001:2000 durch DEKRA Intertek Certification, Stuttgart
  seit Dez 2004 Onkologische Schwerpunktpraxis
  seit Feb 2005 Weiterbildungsermächtigung für Assistenzärzte
     
Zusatzausbildungen  
  23. Jun 1987 Arzt für Homöopathie, Bayerische Landesärztekammer, München
  16. Jul 1993 Arzt für Naturheilkunde, Bayerische Landesärztekammer, München
  16. Mai 2003 Anerkennung als Qualitätsmangement-Auditor, TÜV-Akademie, München
     
Besondere ärztliche Tätigkeiten  
  Zytologie, Genehmigung durch die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns
Ambulante Operationen
Psychosomatische Grundversorgung
Gynäkologische Sonographie mit Farbdoppler,
fetaler Farbdoppler und Nackentransparenz (NT)
     
Spezialisierung    
  Onkologische Schwerpunktpraxis
Menopause
Andropause
Prüfarzt für medizinische Studien
Gutachter für die BfA (Bundesversicherungsanstalt für Angestellte)
Gutachter für die Bayerische Ärzteversorgung
     
Publikationen    
  Sajtos B, Herold J, Winkler UH, Schindler AE.,
“Vergleich einer transdermalen mit einer oralen Hormonsubstitution“, Zentralbl Gynakol. 1995;117(10):524-30

Herold J, Sajtos B, Winkler U.H., Schindler A.E. “Comparison of oral and transdermal hormone replacement therapy: a multicenter study with a new transdermal system.” Recent Developments in Gynecology and Obstetrics, edited by Genazzani A.R. et al., Feb 1995. The Parthenon Publishing Group, New York - London

Herold J. „Matrixpflaster - Innovatives Abgabeprinzip für die Östrogentherapie“, TW Gynäkologie, Apr 1996

Rohr UD, Herold J., “Transdermally delivered 17ß-Estradiol Reduces Blood Pressure and Restores Circadian Blood Pressure Rhythms in elderly men and post menopausal women”, Posterpräsentation, International Menopause Society Meeting, Yokohama, 1999

Rohr UD, Herold J., “Melatonin deficiencies in women”, Maturitas. 2002 Apr 15;41 Suppl 1:S85-104

Herold J., Natürliches Progesteron verbessert Schlafqualität. Fallbericht. Frauenarzt 45 (2004) Nr 10, 959
     
Vorträge    
 

Fachvorträge auf Kongressen und bei Fortbildungen über:

  • Transdermale Hormonersatztherapie
  • Wachstumshormon (GH)
  • Melatonin
     
Mitgliedschaften    
 

Berufsverband der Frauenärzte e.V.
Bayerische Gesellschaft für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe
Deutsch - Französische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe
Deutsche Gesellschaft für Zytologie
Deutscher Zentralverein homöopathischer Ärzte
Deutsche Menopause Gesellschaft
Österreichische Menopause Gesellschaft
European Menopause and Andropause Society
International Menopause Society
European Society for Infectious Diseases in Obstetrics and Gynecology
International Society for the Study of the Aging Male
Virchow Bund
ESMO European Society for Medical Oncology